Produzenten Web

Konsequente Nachhaltigkeit zu gesunden Preisen

Leidenschaftliche und innovative Demeter- und Bio-Produzenten und -Verarbeiter sind die Grundlage unserer Werte und unseres Geschäftsmodells. Nur dank ihnen gelingt es uns, ausgewählte und aussergewöhnliche Produkte in Schweizer Bio-Qualität in den Biofach- und Detailhandel sowie die Gastronomie zu bringen.

Vorteile für Produzenten

Als Partner begegnen wir Bio-Produzenten und Verarbeitern von Bio-Produkten auf Augenhöhe.

  • Definierte Abnahmemengen
  • Faire Preise
  • Schlanke Logistikprozesse
  • Nationaler Vertrieb
  • Aktive Vermarktung
  • Etablierung gemeinsamer Werte wie Frische, Authentizität, existenzsichernde Entlohnung gegenüber Handel und Konsumenten
  • Individuelle Vereinbarungen auch mit kleineren Produzenten und für Nischenprodukte
  • Beratung bei Vertrieb und Marketing
  • Persönlicher Ansprechpartner

Bei Produktvorschlägen oder Fragen zu unseren Abnahmekriterien dürfen Sie uns gerne
kontaktieren.

DSC03844

Qualität als Plus

Nicht nur die von uns vertriebenen und gehandelten Lebensmittel, Non-Food- und Naturkosmetik-Produkte entsprechen höchsten Qualitätsstandards. Wir tragen auch bei Transport, Lagerung und Unternehmensführung grösstmögliche Sorge zu den Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten, sowie zu den Produkten. Zertifikate und Standards in diversen Bereichen bescheinigen dies und erhöhen die Glaubwürdigkeit der Produkte im hart umkämpften Bio-Markt.

Bestätigung der Einhaltung der Bio Suisse Richtlinien und Weisungen für die Erzeugung, Verarbeitung und den Handel von Produkten aus biologischem (ökologischem) Anbau.

Auszeichnung von Bio Suisse für Produkte mit hervorragender sensorischer (u.a. geschmacklicher und geruchlicher) Qualität. Es findet jährlich eine Prämierung exzellenter Produkte statt.

Es handelt sich um die gesetzlich vorgeschriebene Kontrolle durch eine akkreditierte (d.h. staatlich geprüfte) Zertifizierungsorganisation entsprechend der Bio-Verordnung (Swiss Organic Farmin Ordinance). Das Zertifikat bestätigt zudem die Einhaltung der Anforderungen der Lizenzgeber Bio Suisse und Demeter. Die Anforderungen der Lizenzgeber Bio Suisse und Demeter zu Erzeugung und Verarbeitung gehen wesentlich über die gesetzlichen Bio-Anforderungen hinaus. An der Inspektion werden unter anderem Wareneingangsprüfung,  Warenfluss, An- und Auslieferpapiere, Produktkennzeichnung, und Importprozesse geprüft. Es findet gemäss Bio-Verordnung jährliche eine Inspektion statt.

Bestätigung des Demeter-Verbandes zu den Demeter-Handelsprodukten und Demeter-Eigenmarken von Bio Partner Schweiz AG. Die Demeter-Anforderungen zu Erzeugung und Verarbeitung gelten allgemein als die strengsten im Bio-Bereich.

Das jährlich zu erneuernde FLO-Zertifikat der Fair Trade Labelling Organizations International bestätigt die Einhaltung der entsprechenden Anforderungen. In der Schweiz handelt es sich um Max-Havelaar-Produkte. Wichtige Anforderungen in Zusammenarbeit mit den Produzenten in sind Bezahlung eines kostendeckenden Mindestpreises, die Verteilung einer Prämie an die Produzenten, der vorgeschriebene Zusammenschluss von Produzenten zu Kooperationen und ökologische Kriterien beim Anbau. Bei Bio Partner Schweiz werden vor allem der Warenfluss, An- und Auslieferpapiere und die Produktkennzeichnung geprüft.

Der Standard FSSC 22000 ist durch die GFSI, Global Food Safety Initiative, anerkannt und enthält unter anderem Anforderungen zu Lager- und Transportbedingungen, zur Kühlkette, zur Wareneingangsprüfung und zum Qualitätsmanagement. Es erfolgt jährlich eine Inspektion durch eine akkreditierte Zertifizierungsstelle. Bio Partner Schweiz AG unterzieht sich freiwillig diesem Standard.

 

Die ISO Standards sind allgemein anerkannt und international verbreitetet. Bio Partner Schweiz AG unterzieht sich freiwillig den Standards ISO 9001 und ISO 14001. Es erfolgt jährlich eine Inspektion durch eine akkreditierte Zertifizierungsstelle.

 

ISO 9001:2008 - Qualitätsmanagement

Enthält unter anderem Anforderungen zu Organisation, kontinuierlicher Verbesserung, Kundenbeziehungen, internen Audits, Lieferantenmanagement, Schulung/Instruktion, Produktprüfungen, Prüfmitteln und Dokumentenlenkung. 

 

ISO 14001:2004 - Umweltmanagement

Enthält Anforderungen zur Erarbeitung, Umsetzung und regelmässigen Aktualisierung eines Umweltmanagementsystems. Es wird verlangt, dass, anhand einer Analyse der Energie- und Stoffflüsse zwischen dem Unternehmen und seiner Umwelt, die Auswirkungen auf die Umwelt ermittelt und beurteilt werden und in relevanten Bereichen diese Auswirkungen auf die Umwelt reduziert werden. Wichtige Anforderungen sind unter anderem: kontinuierliche Verbesserung,  Schulung/Instruktion, Einhaltung der gesetzlichen Grundlagen.

SwissGAP ist ein Verein mit dem Ziel, den GLOBALG.A.P.-Standard in der Schweiz unter Berücksichtigung der speziellen Schweizer Strukturen einzuführen und umzusetzen. Für Früchte, Gemüse und Kartoffeln (FGK) sowie für die Hortikultur wurden basierend auf den bestehenden Anforderungen der integrierten Produktion bereits Standards erarbeitet. SwissGAP ist aber auch offen für alle anderen landwirtschaftlichen Produkte. Vereinsmitglieder sind die Branchenverbände swisscofel, VSGP, SOV, swisspatat und JardinSuisse, daneben noch IP SUISSE und Bio Suisse.

Zertifikat der Energie-Agentur der Wirtschaft zum freiwilligen Klimaschutz und der Energieeffizienz. Mit der Teilnahme am Programm bekennt sich die Bio Partner Schweiz AG zur aktiven Reduktion der CO2-Emissionen und zur Optimierung der Energieeffizienz.

 

1 Home Header

Svizra AgriCultura – bewusster Genuss für Biofachhandels-Kunden

Als Teil der Initiative Svizra AgriCultura setzen wir uns dafür ein, dass innovative Bäuerinnen und Bauern ihre wichtige Aufgabe als Bebauer unserer hauchdünnen Lebensgrundlage, des Bodens, mit der nötigen Sorgfalt und zu existenzsichernden Löhnen wahrnehmen können. Ihre besonders guten heimischen Bio-Lebensmittel verkaufen wir vorrangig im Biofachhandel (ab Herbst 2019). Der Biofachhandel erhält damit ein exklusives und werthaltiges Zusatzsortiment.

Das könnte Sie auch interessieren